Photovoltaik

Die Nutzung der Photovoltaik ist neben der Windkraft eine der wichtigsten Technologien für die CO2-Reduktion bei der Stromerzeugung in Baden-Württemberg.
Photovoltaikanlagen erzeugen Strom aus Sonnenlicht. Die Sonnenstrahlen treffen auf die Solarzellen in den Modulen. Dort wird die Sonnenenergie in elektrische Energie in Form von Gleichstrom umgewandelt.

Photovoltaik

Hilfreiche Links finden Sie hier:

 

Energieatlas Baden-Württemberg: Sehen Sie hier ganz individuell das Solarpotential von Dachflächen 

Das Beratungsprojekt für PV-Altanlagen / PV-Lotse der DGS : Das kostenlose Beratungsangebot für Ü20-Photovotaik-Anlagen (Baujahr 2000 und älter) der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e.V.(DGS) können Sie noch bis zum 30. April 2021 nutzen.

Faktenpapier: Photovoltaik und Steuerrecht. Was private Anleger wissen sollten

Faktenpapier Ü20: Weiterbetrieb von Ü20-Photovoltaikanlagen. Möglichkeiten nach Ende der EEG-Förderdauer

Kurzpapier „Solar-Gründach“ des PV-Netzwerks BW 

 

Impressionen von der PV-Veranstaltung vom 3. März 2020

Rund 100 Interessierte bei der Informationsveranstaltung „PV lohnt sich – eigener Sonnenstrom direkt vom Dach“ in Güglingen

 

Am vergangenen Dienstag informierten sich im Rathaus Güglingen rund 100 Interessierte aus der Region zum Thema Photovoltaik auf dem eigenen Dach. Die kostenlose Informationsveranstaltung „PV lohnt sich – eigener Sonnenstrom direkt vom Dach“ wurde vom Landratsamt gemeinsam mit der Klimaschutzmanagerin Alin Rösch des GVV Oberes Zabergäu und dem Photovoltaik-Netzwerk Heilbronn-Franken angeboten und stieß sehr zur Freude der Veranstalter auf große Resonanz.

Nach einem Grußwort von Bürgermeister Heckmann begrüßte Thomas Uhland vom Solar Cluster Baden-Württemberg e.V. die Gäste und zeigte die zahlreichen Vorteile von Photovoltaik-Anlagen auf. Hauptreferent des Abends war Vincent Clarke, Energieberater und Solarexperte vom Energiezentrum Wolpertshausen in Schwäbisch Hall. In seinem Rundumblick zum Thema Photovoltaik beleuchtete er grundlegende Aspekte zum Sonnenstrom für Privatpersonen, z.B. zu Grundlagen der Technik, Wirtschaftlichkeit, Eigenverbrauch, ErneuerbareWärmeGesetz und der Photovoltaik-Anlage als Geldanlage. Anhand zahlreicher Praxis- und Anwendungsbeispiele erklärte er die Vorteile moderner Photovoltaik-Anlagen für das Klima und den eigenen Geldbeutel und gab konkrete Tipps was bei der Planung einer Photovoltaik-Anlage zu beachten ist.

Beim anschließenden Austausch bei Brezeln und Getränken konnten die Besucher den Referenten dann offen gebliebene Fragen stellen. Dieses Angebot wurde rege genutzt und so wurde von den Photovoltaik-Interessierten noch lange weiter diskutiert. Das Landratsamt plant weitere Informationsveranstaltungen im Landkreis, die im Laufe des Jahres stattfinden sollen.

Photovoltaik-Botschafterin Alin Rösch

 

Das PV-Netzwerk Heilbronn-Franken ernannte die Klimaschutzmanagerin des Gemeindeverwaltungsverbandes Oberes Zabergäu im Nachgang an die Veranstaltung zur PV-Botschafterin. Alin Rösch steht für mehr Solarenergie in unserer Stadt und sieht im PV-Netzwerk Heilbronn-Franken den perfekten Partner. Durch die gemeinsame Veranstaltung und die gute Beratung konnte ein Beschluss im Gemeinderat erwirkt werden, eine Photovoltaik-Pflicht im neuen Baugebiet festzulegen.

Klimaschutzmanagerin des GVV und Photovoltaik-Botschafterin Alin Rösch
Klimaschutzmanagerin des GVV und Photovoltaik-Botschafterin Alin Rösch