© 123rf; Nikolai Titov

Termine

Veranstaltungen, Versammlungen, Feste und Märkte jeder Art – hier finden Sie alle wichtigen Termine
Sonderausstellung „Gunther Stilling – Antike. reloaded.“

Mittwoch, 28.02.2024 bis Sonntag, 24.03.2024

Sonderausstellung „Gunther Stilling – Antike. reloaded.“

Römermuseum Güglingen

Römermuseum

Gunther Stilling gehört zu den bedeutendsten zeitgenössischen Bildhauern und zugleich zu den wichtigsten seiner Generation. Jahrzehntelang arbeitete er in Güglingen wie im toskanischen Pietrasanta, seine Kunstwerke wurden in alle Welt verkauft.

Ab 1979 Professor für Plastisches Arbeiten und Freies Zeichnen in Kaiserslautern, schlossen sich später Lehraufträge in Karlsruhe und Brighton an; 2013 erfolgte die Ernennung zum Ehrenmitglied und Professor h.c. der Accademia delle Arte del Disegno in Florenz.

Zahllose Ausstellungen von Stillings Werken fanden nicht nur deutschlandweit, sondern auch international große Beachtung, so etwa im Valle dei Templi in Agrigent, in der archäologischen Stätte von Fiesole, im Palazzo Medici-Riccardi in Florenz oder jüngst in Ravenna.

 

Viele Motive seines künstlerischen Schaffens speisen sich aus der griechisch-römischen Antike, mythologischen oder historischen Themen, manchmal auch aus der Bibel. Mit dieser Ausstellung sollen gerade jene Werke aus Stillings Schaffensbreite verstärkt herausgegriffen und in den Mittelpunkt gestellt werden, die sich eben solchen Stoffen widmen –  denn zwar festgemacht an Vergangenem, sind es doch oft immerwährende Themen, die der Künstler bearbeitet.

So tun beim Wandel durch die sibyllinischen Räume der Ausstellung seine Kunstwerke kund, was uns Gunther Stilling – eben durch jene Immergültigkeit – mit ihnen über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gleichsam zu berichten hat.

 

Hierbei werden die Kunstwerke nicht rein galeriehaft gezeigt, sondern – teils eingebettet in Inszenierungen – thematisch gegliedert: Ausstellungseinheiten widmen sich so etwa den Themen Konflikt und Krieg, der antiken Lebenswelt, der Welt der Götter und Mythen, der Unterwelt und dem Jenseits/Tod sowie der Transformation im weitesten Sinne – Gestaltwandlern ebenso wie dem lebenslangen Prozess des menschlichen Daseins an sich.

 

Mit „ANTIKE. reloaded.“ sollen letztlich auch – als geradezu prädestinierter Nahtstelle zum Römermuseum – die Inhalte jener geschichtlichen und mythischen Stoffe wieder emporgebracht und hinterleuchtet werden, deren Bearbeitung seit jeher in vielen Kunstformen erfolgte. Flankiert werden diese Betrachtungen durch Medienstationen, die beispielhaft das Ausstrahlen in Oper und Lied aufzeigen, dargeboten von der Opernsängerin Linsey Coppens (Mezzosopran) und der Pianistin Yuri Aoki.

 

Öffnungszeiten:

Mi-Fr 14 - 18 Uhr, Sa/So/Feiertag 10 - 18 Uhr

 

Begleitband:

Enrico De Gennaro, Gunther Stilling – Antike. reloaded. Begleitband zur Sonderausstellung im Römermuseum Güglingen vom 7.5.2023 – 24.3.2024. Schriftenreihe des Römermuseums Güglingen, Band 10 (ISBN 978-3-9825569-7-0); erscheint im Juli 2023.

-> weitere Informationen