Panoramawand

beim Mithräum

Mediothek

Güglingen

Backhäuschen

Eibensbach

Güglingen

Im Frühling

 

Mobilität und Infrastruktur

Teilnehmer: Joachim Erb, Joachim Esenwein, Dr. Wilhelm Stark, Friedrich Sigmund, Susanne Eichhorn, Christa Stanzel, Werner Gutbrod, Markus Bosler, Hans Gronover, Diakon Willi Forstner, Hans Weisenberger

 

Projekt a): In Arbeit

Infrastrukturverbesserung

Gebäude und (potentiell interessante) Flächen im Kernbereich der Stadt, aber auch in Gebieten außerhalb des Kerngebiets sollen erfasst und bewertet werden. Zur Strukturierung, Moderation und Niederschrift einer umfassenden Stadtentwicklungs- planung soll ein externer Experte beauftragt werden.

 

Umsetzungsstand:

Für ein Stadtentwicklungskonzept wurden bereits Gespräche mit Büros geführt. Eine Vorstellung der Büros erfolgte in der Gemeinderatsitzung am 13.10.2015. Der Gemeinderat hat zwischenzeitlich das Büro Reschl Stadtentwicklung aus Stuttgart für die Erstellung des Stadtentwicklungskonzepts beauftragt. Das Büro Reschl wird im ersten Schritt mit einer repräsentative Umfrage bei den Bürgern starten. Die Ergebnisse werden dann dem Gemeinderat vorgestellt und solle anschließend bei einer Bürgerversammlung vorgestellt werden.

Für die Neugestaltung Rathausumfeld wurden dem Gemeinderat am 10.11.2015 vom Büro Zoll aus Stuttgart verschiedene städtebauliche Entwürfe auf der Ostseite vorgestellt. Die Entwürfe behandeln die Neugestaltung der Abbruchgebäude Marktstraße 23 und 25 zwischen Marktstraße und Stadtgraben.

Vom Gemeinderat wurde ein Entwurf zur Umsetzung beschlossen.Die Umgestaltung erfolgt derzeit und soll 2017 fertig gestellt werden.

 

 

Projekt b): In Arbeit

Mobilitätsverbesserung

Ein vorhandene Konzept des Büro Kölz sollte umgesetzt werden. Ebenso sollte ein Radwegekonzept umgesetzt werden und Geschwindigkeitsbegrenzungen im Stadtgebiet erwogen werden. Entlang der Straßen sollten Straßenbäume gepflanzt werden.

 

Umsetzungsstand:

 

Der Beschluss zur Sanierung der Durchgangsstraße in Frauenzimmern wurde bereits gefasst, ebenso die Beschlüsse für den Bau der Umgehungsstraße Güglingen - Pfaffenhofen. Die weitere Umsetzung der Durchgangsstraße in Güglingen kommt erst mit dem Bau der Umgehungsstraße Güglingen – Pfaffenhofen in Betracht. Mit dem Bau der Umgehungsstraße durch das Regierungspräsidium Stuttgart ist im Jahr 2017 zu rechnen. Die Sanierung der Durchgangsstraße in Frauenzimmern wurde von der Stadt Güglingen im Jahr 2016 in Angriff genommen und soll 2017 abgeschlossen werden.

 

Legende:

In PlanungIn Planung   In Arbeit In Arbeit   UmgesetztUmgesetzt

Stadt Güglingen
Marktstraße 19-21
74363 Güglingen

Öffnungszeiten vormittags:
Mo.-Do. 8.00 - 12.00 Uhr
Frei. 8.00 - 12.30 Uhr
Öffnungszeiten nachmittags:
Die. 14.00 - 18.00 Uhr

Tel.: +49 (0) 71 35 - 108 0
Fax: +49 (0) 71 35 - 108 57
E-Mail: stadt@gueglingen.de