KulturJuli 2021

Zum 40-jährigen Kulturjubiläum 2021 wird für Groß und Klein allerhand geboten sein. Musikalisch reihen sich Künstler aus den verschiedensten Musikgenres – von Irish-Folk über Jazz, Swing, Klassik und Rock – aneinander. Auch den Theatern wollen wir wieder eine Bühne geben.

 

In den vergangenen Monaten ist unser Güglinger Kulturprogramm aufgrund der Entwicklungen rund um Inzidenzwerte und Corona-Verordnungen ziemlich kurz gekommen. Die Stadt Güglingen hat dieses Jahr jedoch etwas zu feiern!

 

40 Jahre Kulturprogramm in Güglingen

 

1981 nahm alles seinen Anfang mit den ersten Kulturveranstaltungen in der Güglinger Herzogskelter. Aus diesem besonderen Anlass wird es dieses Jahr ein großes Open-Air Kulturprogramm im Deutschen Hof geben, um auf einer großen Freilichtbühne die zum Teil ausgefallenen Veranstaltungen aus den Wintermonaten nachzuholen, aber auch einige neue Programmpunkte vorzustellen.

 

Kulturporgramm Juli 2021

Kartenvorverkauf ab 8. Juni 2021

 

Im Rathaus Zimmer 03, telefonisch unter 07135/ 10424 oder auf www.reservix.de

Colludie Stone

Ein Irish-Folk-Konzert

 

Donnerstag, 8. Juli 2021, 20.30 Uhr

Deutscher Hof

Ein sprühendes Programm, das die Zuhörer ansteckt und mitreißt, bringt die spielfreudige Folkband Colludie Stone, bestehend aus Birgit Aubert, Robert Iacuzzi, Marc Lewandowsky und Wilfried Stecher, auf die Bühne. Bereits seit über 10 Jahren ist die aktive und erfolgreiche Gruppe im süddeutschen Raum sowie darüber hinaus bekannt, und ihre ganz eigene musikalische Handschrift ist inzwischen unverkennbar.

 

Sie bürgt für stilechten Irish-Celtic Folk mit traditioneller Instrumentierung. Zum Einsatz kommt eine große Bandbreite an irischen Folkinstrumenten, denen die Musiker einen breit gefächerten Klangteppich entlocken. Mit spürbarer Liebe und großer Begeisterung tragen die vier Musiker eine Vielfalt von Songs, Tunes und Balladen vor. Dabei interpretieren sie traditionelle Stücke oftmals erfrischend neu durch eigene Arrangements, und in der Mischung mit modernen Songs wird das Programm zu einem musikalischen Leckerbissen.

 

Infos: www.colludiestone.com

 

Eintritt: 15 €

 

 

© Birgitta Weizenegger

La vie de Coco Chanel

Gastspiel des Theater in Kempten

 

Freitag, 9. Juli 2021, 20.30 Uhr

Samstag, 10. Juli 2021, 20.30 Uhr

Deutscher Hof

Coco Chanel ist schon zu Lebzeiten eine Legende: Sie erfindet nicht nur Klassiker wie das „Kleine Schwarze“ oder „Chanel No. 5“, sie schafft auch das Korsett ab und schenkt dem weiblichen Körper mit ihrer Mode Bewegungsfreiheit. Mal kühl-kalkulierend, mal leidenschaftlich-wild und dann wieder mädchenhaft-verträumt: Coco-Darstellerin Julia Jaschke schafft es durch intensives Spiel, die vielen Facetten der Modeschöpferin zu beleuchten.

 

Eintritt: 21 € / 19 € / 17 €

 

Der Kartenverkauf wurdevorübergehend gestoppt. Bereits für 30. April gekaufte Karten behalten für den neuen Termin am 9. und 10. Juli 2021 ihre Gültigkeit. Sollte der neue Termin für Kartenbesitzer*innen nicht passen, können Sie sich an elena.baumgartner@gueglingen.de oder unter der Tel. 07135/ 108-24 mit der Bitte um Stornierung an das Rathaus wenden. 

„Pira fliegt durchs Wunderbuch“

Gastspiel des Kindertheater TamBambura

 

Sonntag, 11. Juli, 11 Uhr

Deutscher Hof

Hallo hier ist mein Lieblingsbuch! Schaut her – es purzelt eine unglaubliche Geschichte heraus:

Pira hat ein kleines Bücher-Haus. Es kommt der Zauberer Akku und zaubert ihre Lieblingsbücher weg. Pira greift ein, wird aber in ein Vögelchen verwandelt. Pira fliegt und fliegt ... und trifft Piro, den Vogelfänger. Mit ihm zieht sie los – gemeinsam gegen den Zauberer.

 

Matthias Störr vom Theater TamBambura führt die Figuren, spielt den ausdrucksstarken Zauberer, setzt mit dem Akkordeon musikalische Akzente und hält als Erzähler geschickt den Kontakt zum Publikum.

 

Eintritt: 6 €

 

Reinhold Beckmann & Band "Auf Herz wär was gegangen"

"Auf Herz wär was gegangen"

 

 

Donnerstag, 15. Juli 2021, 18 Uhr und 20 Uhr Deutscher Hof

 

Reinhold Beckmann - ein Singer/Songwriter mit Herzblut und feinem Gespür für gutes Storytelling. Charmant, nachdenklich und angenehm selbstironisch. Er holt die Menschen ab mit seiner Musik, ist mit ihnen im Gespräch. Beeindruckt mit gefühlvollen Balladen ebenso wie mit kraftvollen, fast rockigen Nummern. „Es ist wichtig, dass man die Musik liebt. Noch wichtiger aber ist es, dass das Publikum spürt, dass man von der Musik auch zurückgeliebt wird.“, sagt er selbst. Reinhold Beckmann und seine Musiker Johannes Wennrich (Gitarre), Thomas Biller (Bass), Jan-Peter Klöpfel (Keyboards, Trompete) und Robin McMinn (Schlagzeug) haben einen exzellenten wie auch eigenen Klang gefunden.

 

Eintrittspreise: 24 € / 22 € / 20 €

 

Der Kartenverkauf wurdevorübergehend gestoppt. Bereits für 30. April gekaufte Karten behalten für den neuen Termin am 15. Juli 2021 ihre Gültigkeit. Sollte der neue Termin für Kartenbesitzer*innen nicht passen, können Sie sich an elena.baumgartner@gueglingen.de oder unter der Tel. 07135/ 108-24 mit der Bitte um Stornierung an das Rathaus wenden. 

© Tobias Nikolajew

Anna Margolina Band

A Berlin Jazz-Night in Güglingen

 

Freitag, 16. Juli, 20.30 Uhr

Deutscher Hof

Wo Jazz draufsteht, ist nicht nur Jazz drinnen: die Berliner Band um Anna Margolina arrangiert, interpretiert und improvisiert Songs verschiedenster Genres und Kulturen und lässt sie überraschend neu erklingen. Die Musiker kamen aus allen Himmelsrichtungen zusammen, um auf zahlreichen Bühnen einen gemeinsamen Ton anzustimmen. Jazz ist hier breit gefasst - unterhaltsam, bewegend und voll aus dem Leben!

 

In ihrem aktuellen Konzertprogramm „Sing me a swing song and let me dance“ stellen Anna Margolina und ihre Band das Great American Songbook der 1930er bis 50er Jahre vor und verbreiten die bewegende Lebensfreude der Jazz- und Swingmusik. 

 

Zu hören sind bekannte Titel von George Gershwin, Irvin Berlin und Cole Porter, parallel dazu werden Episoden aus der New Yorker Jazzszene erzählt. Die Band spielt Rhythmen, bei denen man kaum stillsitzen kann - im Anklang einer vergangenen, aber nicht vergessenen Zeit.

 

Webseite: www.margolinamusic.com

 

Eintritt: 15 €

 

© Nikolai Lund_retusch Hand Georg Fischer

Best-of Kammerorchester

Sommerkonzert des Württembergischen Kammerorchesters Heilbronn

 

Samstag, 17. Juli, 20.30 Uhr

Deutscher Hof

Konzert "Best of Kammerorchester"

 

Passend zu den aktuellen Umständen bleibt das Württembergische Kammerorchester Heilbronn bei diesem Konzert ganz unter sich und stellt die facettenreichen Evergreens seines Fachs vor: von solistischer Kammermusik bis hin zu kammerorchestraler Sinfonik. Weltweit gefeiert verkörpert das WKO beispielhaft ein auf höchstem Niveau musizierendes Kammerorchester. Dabei brilliert es sowohl mit der Fähigkeit orchestrale Klangpracht zu entfalten als auch mit den kammermusikalischen Tugenden des aufeinander Eingehens und gegenseitigen Zuhörens. All das zeigt das WKO bei seinem Konzert „Best of Kammerorchester“.

 

Eintritt: 29 €

Der singende und klingende Bauernhof

Ein interaktives Liedertheater des Kindertheater Sturmvogel

 

Sonntag, 18. Juli, 11 Uhr

Deutscher Hof

Für Kinder ab 4 Jahre - zum Mitmachen und Mitsingen und mit grossem Gemüse-Orchester

 

Die kleine Luca ist ein bisschen still und  schüchtern. Da ist es gar nicht so einfach, wenn man auf den singenden und klingenden Hof von Bauer Bolle kommt, wo den ganzen Tag fröhlich gesungen und getanzt wird. Kuh Stefanie liebt Chanson, Schwein Schwuz mag Country-Musik und Hahn Konstantin ist Rock’n Roll-Fan. Doch dann fällt Bauer Bolle in den Teich und wird krank, und Luca muss sich allein um den Hof kümmern –  die Kuh melken, die Hühner füttern, das frische Heu wenden. Zum Glück helfen ihr die Tiere und die Kinder aus dem Publikum! Und dann hat sie die rettende Idee, die den Bauern wieder gesund macht. So entdeckt Luca, was in ihr steckt. Der Bauernhof ist ein grosses Abenteuer, an dem sie Stück für Stück wächst. Ihre Sensibilität und Phantasie werden gebraucht, und sie versteht: "Jeder ist anders, und hey- ich bin okay." 

 

Dieses neue interaktive Liedertheater des mehrfach preisgekrönten Theater Sturmvogel bezieht die kleinen Zuschauer wie immer voll ins Geschehen ein. Die Ideen und Kommentare der Kinder werden von den Schauspielern spontan aufgenommen, und dazu gibt es fröhliche Lieder, die zum Mitsingen und Mitbewegen animieren.

 

Eintritt: 6 €