© 123rf; stylephotographs

Nachrichten

Alle aktuellen Nachrichten rund um Güglingen und das Zabergäu
> Aktuelles zur hausärztlichen Notfallpraxis Brackenheim

Nachrichten | 24.01.2023

Aktuelles zur hausärztlichen Notfallpraxis Brackenheim

Die Hausärztliche Notfallpraxis in Brackenheim ist seit Jahren ein zentraler Baustein der Notfallversorgung für die Menschen in unserer Region. Mit einem Einzugsbereich von Zaberfeld bis Wüstenrot, von Massenbachhausen bis Cleebronn und Neckarwestheim ist die Notfallpraxis für die Versorgung von rund 130.000 Einwohnerinnen und Einwohner verantwortlich. Der Verein „Ärztlicher Notfalldienst Heilbronn Süd e.V.“ hat in den vergangenen Jahren verlässlich und verantwortungsbewusst für die Bürgerschaft die Geschäfte der Notfallpraxis mit Sprechzeiten geregelt. Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 24. November 2022 haben die Mitglieder des bisherigen Vorstands ihre Ämter zur Verfügung gestellt. In der vergangenen Woche konnte nun im Rahmen einer weiteren Mitgliederversammlung des Vereins ein neuer Vorstand gewählt und somit die Fortführung der Geschäfte sichergestellt werden. Gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung als Trägerin der Ärztlichen Notfallpraxis in Brackenheim konnte damit ein wichtiges Signal gesendet werden, dass die niedergelassene Ärzteschaft unserer Region weiterhin hinter der Hausärztlichen Notfallpraxis in Brackenheim steht. 

Die Bürgermeister Thomas Csaszar (Brackenheim) und Ulrich Heckmann (Güglingen) unterstreichen in diesem Zusammenhang: „Die Hausärztliche Notfallpraxis Brackenheim ist ein sehr wichtiger Baustein für die Sicherstellung der medizinischen Versorgung im südwestlichen Teil des Landkreises. Es ist sehr erfreulich, dass sich ein neuer Vorstand für den Verein „Ärztlicher Notdienst Landkreis Heilbronn Süd e.V.“ gefunden hat, der ab sofort die Geschicke des Vereins leiten wird. „Zukünftig wird die Stadt Brackenheim stellvertretend durch meine Mitarbeit im Beirat den Verein besser unterstützen“, stellt BM Csaszar fest. „Der neue Vorstand ist ein erster wichtiger Schritt für die Fortführung der ärztlichen Notfallpraxis in Brackenheim“, ergänzt BM Heckmann.

In den nächsten Tagen werden nun von verantwortlicher Seite mit Unterstützung des Landrats und den SLK weitere Gespräche mit den Verantwortlichen der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg geführt, um die Zukunft der ärztlichen Notfallpraxis in Brackenheim zu sichern. Das Gespräch mit dem seit diesem Jahre neuen Vorstand der KV wird zeitnah erfolgen. Ziel ist es, dass die hausärztliche Notfallpraxis in der bewährten Struktur fortgeführt werden kann.