© 123rf; stylephotographs

Nachrichten (Archiv)

Alle aktuellen Nachrichten rund um Güglingen und das Zabergäu

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Nachrichten | Baumgartner, Elena | 28.04.2021 – 04.05.2021

Gemeinderatssitzung am 4. Mai

Nachdem der öffentliche Teil, der für 20. April 2021 vorgesehenen Sitzung wegen Einschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie verschoben werden musste, findet am Dienstag, 4. Mai 2021, 19.00 Uhr im Bürgersaal der „Herzogskelter“ Güglingen eine Sondersitzung des Gemeinderats statt, in der vor allem die für den 20.04.2021 vorgesehenen Tagesordnungspunkte behandelt werden.

Hygienekonzept - siehe unten

 

TAGESORDNUNG:

öffentlich:

TOP 1

Kindertagesstätten in Güglingen / Hort an der Katharina-Kepler-Schule

a) Erlass von Elternbeiträgen

b) Erhebung von Beiträgen für die Notbetreuung

 

TOP 2

Betriebsausschuss „Herzogskelter“

- Bestellung eines Stellvertreters

 

TOP 3

Spendenbericht 2020

- Annahme von eingegangenen Spenden

 

TOP 4

E-Ladesäulen

a) Ausbau

b) Anfrage Fa. deer GmbH Carsharing

- Standortvorschläge

 

TOP 5

Katharina-Kepler-Schule

- Ausbau Mensa

- Kostenbeteiligung Gemeindeverwaltungsverband Oberes Zabergäu

 

TOP 6

Organisationsuntersuchung im Rathaus

 

TOP 7

Dienstwagen des Bürgermeisters

- Neuanschaffung

 

TOP 8

Ökopunkte Waldrefugien

- Bekanntgabe der Gutachten

 

TOP 9

Ökopunkte Waldrefugien

- Refinanzierung

 

TOP 10

Neubau Kindertagesstätte Gottlieb-Luz mit Familienzentrum

- Verlegung Tagwasserkanal und Anschluss Schmutzwasserkanal

- Beauftragung Bauarbeiten

 

TOP 11

„Herzogskelter“

- Erneuerung der Brandmeldeanlage

- Vergabe

 

TOP 12

Bausachen

 

TOP 13

Bekanntgaben

 

TOP 14

Verschiedenes

 

Anschließend werden nichtöffentliche Tagesordnungspunkte behandelt.

Corona-Hygienekonzept:

Bei der Durchführung einer Gemeinderatssitzung als Präsenzveranstaltung ist

 

Folgendes zu beachten:

- Die Mitglieder des Gemeinderats und die weiteren Teilnehmer sowie die Zuhörer bei der Gemeinderatssitzung sollten sich vor der Sitzung auf Corona testen lassen. Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein. Eine Möglichkeit für einen Schnelltest besteht im Testzentrum am Schafhausplatz.

 

ANMELDUNG: https://terminsysteme.de/zms/einfachnurtermine/index.php?kundenid=287

 

Außerdem rät das Gesundheitsamt des Landratsamtes Heilbronn:

- Die Dauer der Veranstaltung ist möglichst kurz zu halten.

- Die Anzahl an Teilnehmern ist möglichst gering zu halten.

- Redebeiträge sollten so kurz wie möglich gehalten werden.

- Der Raum sollte eine möglichst große Fläche und Höhe aufweisen.

- Auf durchgehend ausreichende Abstände (mind. 1,5 bis 2m) zwischen den Teilnehmern ist dringend zu achten.

- Eventuelle Pausen sollten ebenfalls mit bedacht werden: 
Auf Essen/Trinken sollte möglichst verzichtet werden. 
Nach Möglichkeit sollten Pausen draußen und unter Einhaltung aller Sicherheitsvorkehrungen verbracht werden.

- Der Raum muss regelmäßig sehr gut belüftet sein. Das RKI erachtet die Aerosolbildung bereits nach 10 min. als problematisch. Es ist daher darauf zu achten, dass durch Fensteröffnung und/oder Lüftungsanlage ein vollständiger Luftaustausch mind. alle 10 min sichergestellt ist.

- Der Raum einschließlich der Tische und Stühle ist vor und nach Benutzung gründlich zu reinigen bzw. zu desinfizieren.

- Auch bei Einhaltung der Abstände, sollen alle Teilnehmer durchgehend und korrekt FFP-2-Masken oder medizinischen MNS tragen. (Unter medizinischen Masken sind OP-Masken (DIN EN 14683:2019-10) oder FFP2-Masken (DIN EN 149:2001) respektive Masken der Normen KN95/N95 zu verstehen.)

- An- und Abreise möglichst alleine im eigenen PKW.