Zaberwiesen

Panoramawand

beim Mithräum

Frauenzimmern

Mediothek

Güglingen

Backhäuschen

Eibensbach

Vereinsleben

Werkskapelle Layher

 

Veranstaltungskalender

Mobiles Kino

Herzogskelter

 

 

Cars 3 – Evolution

Beginn 15 Uhr, Eintritt 5 EURO, FSK: o.A. empf. ab 6 

 

 

Lightning McQueen ist ein alter Hase im Rennzirkus steckt sich ein neues ehrgeiziges Ziel: Er will das Piston-Cup-Rennen gewinnen und den jüngeren Teilnehmern zeigen, dass er immer noch das Zeug zum Sieger hat. Doch vor allem der blitzschnelle Newcomer Jackson Storm ist für Lightning McQueen ein ernstzunehmender Gegner. Und so holt er sich Hilfe von der jungen Renntechnikerin Cruz Ramirez: Und sie hat auch schon ein paar Ideen, wie sie Lightning fir machen kann.

 

 

Victoria & Abdul

Beginn 17.30 Uhr, Eintritt  6 EURO, FSK: ab 6  

 

 

Im Jahr 1887 feiert die britische Königin Victoria (Judi Dench) mit einem prachtvollen Fest ihr 50. Thronjubiläum. Während der Feierlichkeiten lernt die Monarchin den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Schon kurze Zeit später nimmt die exzentrische Königin den jungen Inder in ihr Gefolge auf, was ihre Familie und ihre Berater ebenso verblüfft wie vor den Kopf stößt. Doch Victoria schätzt die langen und inspirierenden Gespräche mit Abdul. Es entsteht eine tiefe Freundschaft, durch die Victoria viel über die Kultur von Abduls Heimat lernt. Die außergewöhnliche Beziehung der beiden sorgt jedoch für Missgunst und Neid unter den übrigen Menschen am Hofe...

 

 

Der Wein und der Wind

Beginn 20.00 Uhr  Eintritt: 6 EURO  FSK: ab 6  

 

 

Spätsommer im Burgund: Es gilt, den Wein zu ernten – und weil sein Vater gestorben ist, kehrt der dreißigjährige Jean aufs idyllische Familienweingut zurück, um seinen Geschwistern Juliette und Jérémie zu helfen, zu denen er jahrelang keinen Kontakt hatte. Juliette und Jérémie sorgten zwischenzeitlich für den Fortbestand des Familienbetriebes und freuen sich bei der Weinlese über jede Unterstützung. Doch die drei Geschwister merken schnell, dass manche Wunden auch nach Jahren noch offen sind; und eine harte Entscheidung steht bevor: Sollen sie die Familientradition fortsetzen oder das Weingut verkaufen.„Der Wein und der Wind“ ist ein ruhiger, sinnlicher Film der eine klassische Familiengeschichte in betörend schönen Bildern erzählt. Typisch französisch eben.

 

Weitere Infos unter www.mobileskino-bw.de

Güglinger Weihnachtsbummel

 

25. Güglinger Weihnachtsbummel am

3. Dezember, 13-20 Uhr

 

 

Mit großem Charity-BINGO in der Herzogskelter

­­

Die Adventszeit steht vor der Tür und damit traditionell auch der Güglinger Weihnachtsbummel, der in diesem Jahr zum 25. Mal stattfindet. 

Gemeinsam mit Vereinen, Schulen, Kindergärten sowie Gastronomen und Einzelhändler hat die Stadtverwaltung auch in diesem Jahr wieder ein weihnachtliches Programm zum 1. Advent auf die Beine gestellt.

Die Innenstadt ist wie immer für den Autoverkehr gesperrt, so dass man von 13-20 Uhr bequem zwischen den zentralen Plätzen – Deutscher Hof und Marktplatz – bummeln kann.

Gut duften wird es überall, denn Vereine, Kindergärten und Schulklassen werden sich mit einem vielfältigen Angebot um das leibliche Wohl der Besucher kümmern.

Natürlich darf zum Weihnachtsbummel auch das weihnachtliche Rahmenprogramm nicht fehlen. Posaunenbläser und die Nachwuchsmusiker des Musikvereins werden an unterschiedlichen Orten kleine Platzkonzerte geben.

MV

 

Die Mediothek und das Römermuseum sind ebenfalls geöffnet und bieten jeweils ein Programm für Kinder an. Auch draußen  ist für die jungen Besucher etwas geboten. Lebensgroße Adventsfiguren und natürlich der Weihnachtsmann werden unterwegs sein und sicherlich die eine oder andere kleine Überraschung dabei haben.

 

Ein Highlight ist in diesem Jahr der große BINGO-Nachmittag von 14-17 Uhr, bei dem es viele attraktive Preise zu gewinnen gibt. Für die Moderation und Unterhaltung wurde der schwäbische Sinatra Wolfgang Seljé verpflichtet. Man kann sich also neben spannenden Spielrunden auch auf musikalische GOODsla einstellen.

Alle Infos zu den Preisen

 

Engel

Der große Flohmarkt der Arche Noah wird in diesem Jahr im Rathaus aufgebaut sein.

Auch weitere Klassiker werden an diesem Sonntag nicht fehlen. Das erste Türchen des lebendigen Adventskalenders wird um 17.30 Uhr geöffnet, das Wunderkerzenfeuerwerkt findet um 18 Uhr vor dem Rathaus statt und um 18.30 Uhr geben das DUO Koschitzki&Ritter ein adventliches Konzert in der Mauritiuskirche.

 

 

 

 

Charity Bingo

in der Herzogskelter

 

Einlass und Bewirtung ab 13.30 Uhr

 

Für die Moderation und Unterhaltung während und zwischen den vier Bingorunden sorgt der schwäbische Sinatra Wolfgang Seljé

selje

 

Als bekennender Schwabe befasste er sich unter anderem mit dem Lebenswerk von Frank Sinatra. Mit seinen schwäbischen Texten, die er zu Sinatra Songs schreibt, hat er seine ganz persönliche Ausdrucksform gefunden. Schwäbisch ist die Sprache er am besten spricht und in der er sich demnach am besten ausdrücken kann. Ein Highlight des Nachmittags werden sicherlich seine „schwäbisch-internationalen GOODsla“ sein, bei denen er schwäbische Entsprechungen zu weltbekannten Songs mit einer, teilweise abstrusen Geschichte verbindet. Eine bunte Mischung aus Spiel, Unterhaltung und Musik ist garantiert. 

 

Bingokarten für die einzelnen Runden können für 5 € ab 27. November vorab im Rathaus, Zimmer 1 erworben werden und am Weihnachtsbummel ab 13.30 Uhr im Foyer der Herzogskelter.

 

Die Einahmen kommen der Kinderferienwoche und der Familienherberge Leebnsweg zu Gute.

 

Diatreff

Herzogskelter

Robert Müller Güglingen: „Rundum Güglingen – Maienfeste, Karneval, Rathaussturm, Herbstfarben“

Serafin und seine Wundermaschine

Herzogskelter

Theater für Kinder von 5 – 10 Jahren

Eigentlich ist Serafin ja ein Träumer und Erfinder. Weil er aber Geld für eine Wohnung braucht, arbeitet er als Fahrkartenknipser in der U-Bahn. Eines Tages verlässt er seinen Posten, um einen Schmetterling zu retten, und wird entlassen.
Doch er hat Glück: Gemeinsam mit seinem Freund Plum findet er ein altes Haus, aus dem sie ein Traumhaus basteln. Doch schon bald wird dieses Glück von Baggern bedroht und sie kämpfen vergeblich um ihr neues Zuhause. Aber zu guter Letzt taucht der Schmetterling wieder auf und zeigt Serafin und Plum einen Weg.
Ein Stück über die Freiheit, Träume Wirklichkeit werden zu lassen und das Leben selbst zu gestalten.
Die Compagnie Nik war zuletzt schon erfolgreich mit König & König in der Herzogskelter. Ihr diesjähriges Gastspiel beruht auf Motiven des Kinderbuches von Philippe Fix.

 

Preise: 5 €, Gruppen 4 € /Person

Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

Herzogskelter

Unter der Leitung von
Alexander Janiczek (Violine)

- Joseph Haydn:
Sinfonie Nr. 4 D-Dur
- W. A. Mozart:
Konzert für Violine u. Orchester
Nr. 3 G-Dur KV 216
- Anton Webern:
Fünf Sätze f. Streichquartett op. 5
- Joseph Haydn:
Sinfonie Nr. 86 D-Dur

Alexander Janiczek ist ein absoluter Spezialist des “play-and-lead”-Prinzips, bei dem der Solist auch gleichzeitig die Dirigentenfunktion übernimmt. Diese spannende Musizierweise verspricht besonders lebendige Konzerterlebnisse. Vor allem für das Repertoire der Wiener Klassik ist der in Salzburg geborene Alexander Janiczek ein weltweit geschätzter und kluger Interpret. Als Schüler von Sándor Végh gastiert er als Solist und musikalischer Leiter bei den namhaften europäischen Kammerorchestern. Mit dem WKO arbeitet er zum ersten Mal zusammen.

Preise: ¤ 31,- / 29,- / 25,-

Weihnachtskonzert im Deutschen Hof

Musikverein Güglingen

Deutschen Hof

Mobiles Kino

Herzogskelter

 

 

Hexe Lilli rettet Weihnachten

Beginn 14.00 Uhr, Eintritt 5 EURO, FSK: o.A.  empf: ab 6

 

  

 

Lilli hat die Nase gestrichen voll, denn immer steht ihr kleiner Bruder Leon im Mittelpunkt. Außerdem ist er wegen seiner Allergie schuld daran, dass Lilli kein Kaninchen als Haustier haben darf. Als er dann auch noch ihr neues Teleskop kaputt macht, reißt bei Lilli der Geduldsfaden: Entgegen der Warnungen ihres kleinen Drachen Hektor (Stimme: Michael Mittermeier) zaubert sie Knecht Ruprecht aus dem Mittelalter herbei, der Leon eine Lektion erteilen soll. Aber dann macht sich Ruprecht selbstständig und gerät völlig außer Kontrolle. Nur noch der Nikolaus kann ihn aufhalten! Während Lilli also mit ihrer Freundin Layla ins Mittelalter reist, bringt Ruprecht Weihnachten in ernsthafte Gefahr. Lilli muss all ihren Mut zusammennehmen, um ihren Fehler wiedergutzumachen…

 

 

Fack ju Göhte 3

Beginn 16 Uhr, Eintritt: 6 EURO, FSK: ab 12

 

  

 

Chantal, Danger, Zeynep und die anderen Schüler der Goethe-Gesamtschule stehen  kurz vor dem Abitur, doch die ehemaligen Problemschüler sind nicht motiviert, diesen Abschluss zu ergattern. Dafür hat die Frau vom Berufsinformationszentrum gesorgt, indem sie ihnen klargemacht hat, dass ihre Zukunft sowieso nicht besonders rosig aussieht. Somit ist bei Chantal & Co. erstmal wieder Frustration, Eskalation und Leistungsverweigerung angesagt, aber dennoch will Zeki Müller (Elyas M'Barek) alles tun, damit sie das Abi schaffen.

 

 

Django –  ein Leben für die Musik

Beginn 18.15 Uhr, Eintritt: 6 EURO, FSK: ab 12

 

  

 

Im Frankreich des Jahres 1943 ist Django Reinhardt einer der beliebtesten Musiker, jeden Abend spielt er vor ausverkauftem Haus in Paris. Mit seinem lebhaften Gypsy-Swing ist der Jazzgitarrist so erfolgreich, dass sich selbst die deutschen Besatzer davon anstecken lassen. Django kann sich vorerst in Sicherheit wiegen – bis er sich weigert, in Deutschland auf Tournee zu gehen, wie es die Nazis von ihm verlangen. So ist er gezwungen, aus Paris zu fliehen, wobei ihm seine Geliebte Louise hilft. Gemeinsam mit seiner schwangeren Frau Naguine und seiner Mutter Negros  flüchtet er an die Schweizer Grenze, wo er auf weitere Mitglieder seiner Familie trifft. Gemeinsam planen sie, über den Genfer See in die Schweiz zu gelangen. Doch die Nazis haben Djangos Spur bereits aufgenommen…

 

 

Mord im Orient-Express

Beginn 20.30 Uhr, Eintritt 6 EURO, FSK: ab 12

 

 

Für die Rückreise von einem seiner Fälle nimmt Hercule Poirot (Kenneth Branagh) den legendären Orient-Express. An eine gemütliche Zugfahrt ist aber nicht lange zu denken, stattdessen hat der berühmte Meisterdetektiv bald wieder Arbeit: Ein Passagier wird ermordet und damit ist klar, dass einer der übrigen Reisenden der Täter sein muss. Die spanische Missionarin Pilar Estravados (Penélope Cruz), die Gouvernante Mary Debenham (Daisy Ridley), Professor Gerhard Hardman (Willem Dafoe), die Witwe Mrs. Hubbard (Michelle Pfeiffer) und der Doktor Arbuthnot (Leslie Odom Jr.) sind alle verdächtig. Doch bald wird Poirot klar, dass er den Fall nicht lösen wird, wenn er mehr über die möglichen Täter erfährt. Er muss mehr über das Opfer herausfinden – und sich beeilen, damit der Killer nicht nochmal zuschlägt…

 

Weitere Infos:  www.mobileskino-bw.de

Diatreff

Herzogskelter

Horst Schuster, Zaberfeld: „Neuseeland und Südsee“

Link Michel: „Frisch dressiert“

Stadt Güglingen

Ratshöfle

Ob Beziehung, Erziehung, Nachbarschaft oder Freundeskreis - „FRISCH DRESSIERT“ das sind nagelneue Geschichten aus dem Alltag. Energiegeladen, temporeich und vor allen Dingen saukomisch nimmt LinkMichel das allgegenwärtige „Menschelnde“ auf´s Korn, ohne dabei vor seinen eigenen Unzulänglichkeiten halt zu machen. Er ist sowohl Wolf im Schafspelz - als auch Schaf im Wolfspelz. Man darf sich also auf Unterhaltung mit Herz und Verstand freuen – die niemanden belehrt – aber jeden zum Lachen bringt.



Suche im Kalender

Kategorien wählen:

Zeitraum wählen:

von (tt.mm.jjjj)
bis (tt.mm.jjjj)

Freitext:

Sucheinstellungen zurücksetzen

Stadt Güglingen
Marktstraße 19-21
74363 Güglingen

Öffnungszeiten vormittags:
Mo.-Do. 8.00 - 12.00 Uhr
Frei. 8.00 - 12.30 Uhr
Öffnungszeiten nachmittags:
Die. 14.00 - 18.00 Uhr

Tel.: +49 (0) 71 35 - 108 0
Fax: +49 (0) 71 35 - 108 57
E-Mail: stadt@gueglingen.de